Unternehmen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

 

Zur Geschichte unseres Familienunternehmens:

Die Bauunternehmung Liebstückel wird 1935 von Edmund Liebstückel in Karlstadt gegründet.
Nach seinem frühen Tod 1952 führt seine Witwe Maria Liebstückel die Geschäfte bis ins Jahr 1964, in dem Sohn Hermann nach Beendigung des Bauingenieur-Studiums in Darmstadt die Firma übernimmt.

Schnell wird der Firmensitz in der Arnsteiner Straße zu klein. Im Jahre 1965 wird er daher in den Stationsweg in Karlstadt verlegt und seitdem schrittweise vergrößert und modernisiert.

Hermann Liebstückel stirbt 1989 mit 53 Jahren. Von da an führt seine Witwe Hiltrud das Bauunternehmen. Unterstützt wird sie dabei von den gemeinsamen Söhnen, die beide noch Bauingenieurwesen studieren. Nach Beendigung des Studiums steigen beide sofort in das Familienunternehmen ein.

Seit 2006 sind die Brüder Hubert und Martin Liebstückel in dritter Generation Geschäftsführer des Bauunternehmens.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ok